ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

Gästebuch

Kommentar von Manfred u. Roswitha aus Hamm/Westf. |

Liebes Team von D.M. Tours,
seit Ende Oktober sind wir wieder wohlbehalten aus Kenia zurück und haben nun auch unseren Foto- und Videofundus in DVD und Fotobuch verewigt. Seit Anfang 2020 und auch dieses Jahr hat uns Corona nicht von unseren Safaris abhalten können.
Fragt man sich: Was haben Corona und Safaris gemeinsam?
- Ein Virus, der höchst ansteckend ist.
- Nicht ungefährlich, wenn Mann/Frau die lebenswichtigen „Spielregeln“ außer Acht lässt.
- Es braucht dafür ein zuverlässiges, versiertes und vertrauensvolles Team, das organisiert und jederzeit helfend eingreifen bzw. gegensteuern kann.
- Es gibt beides nicht zum „Null-Tarif“.
Bisher von jeder Seite alles richtig gemacht!!
Dafür möchten wir uns bei allen Beteiligten ganz herzlich bedanken. Wir hatten insgesamt drei wunderbar entspannte Wochen am Diani Beach und in der Masai Mara. Die 6 Tage Safari in der Masai Mara und im Camp Oloshaiki haben es uns immer besonders angetan. Unser Guide seit dem letzten Jahr, Bernard Tompoi, hat uns auch dieses Mal wieder mit seinem Gespür für die Besonderheiten der jeweiligen Tierfamilien und bestimmte Zusammenhänge beeindruckt und erneut zu einzigartigen Foto- und Videomotiven verholfen. Leoparden mag er ganz besonders - wissen wir jetzt. Wir haben uns bei ihm in jeder Hinsicht sicher gefühlt und jede Minute genossen!!
Bonnie, der uns erstmals im Camp Oloshaiki begrüßt hat, zeigte viel Geduld mit der Wahl unseres Zeltes. An ihn, das Küchenteam und alle Helfer dort um uns herum: Ihr habt es wieder geschafft, dass wir uns auch in Coronazeiten gut aufgehoben und sicher gefühlt haben.
Alle Jungs und auch Mädels machen in diesen schwierigen Zeiten einen tollen Job. Das möchten wir nicht mehr missen! Auch wenn es für die/den einzelne/n schwieriger geworden ist, im Tagesgeschäft zu bestehen: Liebe Effi, Ester und alle übrigen dienstbaren Geister im Vorder- und Hintergrund von D.M.-Tours. Wir wissen Euren Einsatz zu schätzen und werden ihn hoffentlich noch lange genießen können.
Lieber Denis: Nach 16 Jahren mit D.M. Tours sind wir alle „ruhiger“ geworden (Das ist natürlich dem Alter geschuldet!) und haben eine Menge erlebt. Vielen Dank für die bisher unvergessliche und hoffentlich noch lange kommende Zeit in Kenia.
Bleibt alle gesund!!!!
Liebe Grüße von
Manfred und Roswitha aus Hamm/Westf.

Kommentar von Lis Rupp |

Hallo liebes D.M. Team
Ich wünsche dem kompletten Team ein gutes neues Jahr 2021.
Liebe Grüße Lis - ps , bis Februar

Kommentar von Ulrike Heße und Dirk Mormann |

Liebes Team von DM Tours. Vielen Dank für super tollen 4 Tage im Tsavo-West, Amboseli und Tsavo -Ost. Die Eindrücke waren absolut überwältigend. Die Lodges auf der Tour-Severin Safari Camp, Ol Tukai und Ashnil Aruba, waren allesamt der Hammer. Super Essen und Top Personal. Obwohl es in allen Parks serh grün war, haben wir doch bis auf Nashörner alles zu sehen bekommen. Ein ganz besonderer Dank gilt hier unserem Guide Makalanga. Wir hatten eine Menge Spaß und viel Action im Auto. Makalanga hat schon Tiere geshen , wo wir noch mit Ferngläsern Ausschau hielten... unglaublich. Vielen Liben Dank , wir werden
nochmal wieder kommen...

Ulrike und Dirk aus Unna

Kommentar von Goltdammer |

Hallo DM Team
Wir waren vom 01.03. - 03.03.2020 auf einer 3 Tagessafari in Tsavo Ost/ West unterwegs - es hat uns absolut genial und unbeschreiblich gefallen, ganz besonders durch die super Betreuung durch unseren Fahrer / Guide Mikel der uns sehr viele und unbeschreibliche Momente der Flora und Fauna Kenias gezeigt hat
Ganz lieben und besonderen Dank an ihn, da er alle unsere Bedürfnisse zu unserem Wohlergehen und Spaß und Freude an diesem sehr besonderem erlebnisreichem und unvergesslichen Urlaub gekümmert hat
Mit allerbesten Grüße an das gesamte Team
Kathy & Ole Goltdammer ✌????

Kommentar von Edith & Herbert |

Hallo Frau Sauermann,
obwohl unsere Kenia-Reise bereits einige Wochen zurückliegt, möchte ich mich noch einmal bei Ihnen melden, um mich vor allem bei Ihnen zu bedanken.

Unser Urlaub im Rahmen der Goldhochzeit war in jeder Hinsicht ein Traumurlaub und ist dem Anlass voll gerecht geworden. Die viertägige Safari (Tsavo West - Amboseli - Tsavo Ost) war dank ihrer Zusammenstellung ein voller Erfolg. Mit Josef als Fahrer hatten wir einen großartigen Begleiter, der uns alle Wünsche erfüllt hat.

Dann hatten wir noch das Glück, dass wir bei der 4-tägigen Safaritour im Jeep mit dem Ehepaar Ulrike und Manfred Müller eine ausgesprochen sympathische und unterhaltsame Begleitung vorgefunden haben.

Vielen Dank vor allem für die tolle Überraschung am letzten Abend in der Ashnil Aruba Lodge, wo uns das Personal anlässlich der Goldenen Hochzeit mit einem wunderschönen Ständchen und einer Torte überrascht hat.

Da uns Kenia sehr fasziniert hat, wird es nicht unser letzter Afrika-Urlaub gewesen sein.

Nochmals vielen Dank und alles Gute für Sie.

Kommentar von Gudrun Lauche |

Wir waren das 1. mal in Kenia und natürlich eine Safari gebucht. Es ging am 16.2.2020 mit Sudi in Richtung Tsavo West und Amboseli. Sudi ist ein sehr guter Fahrer und hat uns sehr viel erklärt, gezeigt und wir hatten gemeinsam unvergessliche tolle Tage zusammen. Die ausgewählten Lodges waren super - Severin Safari Camp und Ol Tukai Lodge. Es hat auf dieser Safari alles bestens geklappt und wir waren mit den Unterkünften und unserem Fahrer Sudi total zufrieden. Danke für die unvergesslichen Eindrücke von Afrika und desen Natur sowie den Tieren. Wir können unseren Freunden und Bekannten diese Tour gern weiterempfehlen. Ein besonderer Dank auch an unseren Fahrer und Guide Sudi.

Kommentar von Udo und Sandy |

Hallo D.M.Team,

wir durften mit einem sehr, sehr netten und erfahrenen Fahrer von euch unsere Safari in der Zeit vom 11.-14.2.2020 verbringen. Hierfür erst einmal einen großen Dank und liebe Grüße an unseren Fahrer Ali. :-))

Unsere 4-Tages-Tour begann mit einer für Europäer sehr gewöhnungbedürftigen Fahrt auf einem "Highway". :-)) Als wir in dem ersten Reservat Tsavo magharibi (west) einfuhren, liefen uns sofort einige Tiere ins Sichtfeld.
Das erste Camp - Severin Camp- war schnell erreicht und ist erstklassig! Service, Lage, Weitläufigkeit und Gastronomie - einfach super! Nach der Abreise am nächsten Tag und einer längeren Fahrt, erreichten wir Amboseli.
Auf Grund der dort vorherrschenden Feuchtgebiete konnten wir viele, verschiedene Tiere sichten! Manches Tier war gut getarnt und nicht gleich für unser Auge sichtbar, aber Dank unserem erfahren Guide nicht unsichtbar! :-)
Die Ol Tukay-Lodge erreichten wir gegen Mittag und wurden auch dort wieder übberwältigt. Ausstattung, Lager, Gastronomie war hier ebenfalls großartig! Die Häuschen sind fast alle so ausgerichtet, dass von den davor befindlichen Sitzecken aus, man entweder auf eine weitläufige Feuchtlandschaft mit Tieren oder auch in Richtung Kilimandscharo schauen kann. Nach einem angenehmen Mittag und kurzer Ruhepause am Pool, fuhren wir am Nachmittag bis hin zum Abend im Reservat auf Tiersichtungen. Von Elefantenherden mit ganz vielen kleinen Elefanten, Flusspferden, Zebras, Wasserbüffeln bis hin zu Strauß, Flamingo und Pelikan konnten wir allerhand Tiere vor/neben unserem Fahrzeug beobachten. Der Kilimandscharo lies ebenfalls einen super Schnappschuss auf sich zu.

Nächster Morgen - Abfahrt zur letzten Station Tsavo mashariki (east). Hier ereichten wir wieder gegen Mittag - die Ashnil Aruba Lodge. Diese Lodge ist leider nicht weiter zu empfehlen! Nach Bezug der Zimmer wurden wir ganz schnell - in unserer bisher dahin schönen Safari - enttäuscht. :-((( Die Zimmer waren sehr warm, als Klima gab es zwei handelsübliche Ventilatoren, größere Wasserschäden an den Decken, Ausstattung sehr abgenutzt und erneuerungsbedürftig! Im weiteren bestätigte sich leider unser erster Eindruck auch im Restaurant und Pool-Bereich. Ein sehr kleiner und verdreckter Pool, Restaurant nicht sehr ansprechend und renovierungsbedürftig. Schade, denn bis zu dieser Lodge war die Safari super!
Liebes Team, überdenkt bitte diese Lodge anzubieten bzw. sollte der Betreiber zwingend eine Renovierung und Standardanpassung durchführen.

Nach einer sehr warmen Nacht durften wir dann noch einen letzten Tag mit unserem sehr netten Fahrer Ali erfahren. Er tat alles, um unsere Tiersichtungswünsche zu erfüllen! Für dies möchten wir uns noch einmal sehr herzlich bedanken. Liebe Grüße an ihn.

Alles in allem werden wir euch gern weiterempfehlen und hoffen ihr nehmt unsere Anregungen auf.

Mit freundlichen Grüßen
Udo und Sandy

Kommentar von Silvio Müller |

Wir hatten unvergessliche Tage mit unserem wunderbaren und erfahrenem Fahrer Sudi. Vielen Dank dafür.
Die Landschaft, die Tiere und nicht zuletzt die Camps Severin Lodge und Satao Camp werden wir in sehr guter Erinnerung behalten.
Bis bald, wir kommen auf jedenFall wieder. Und nochmals Danke an Sudi.
Jambo !

Kommentar von Daniela Wernli |

Liebes DM Tours Team

Wir sind gerade in unserem letzten Camp in Kenya angekommen und lassen unsere 7-tägige Safari revue passieren. DANKE das wir mit euch die beste Reise unseres Lebens erleben durften. Es war von A bis Z alles perfekt durchorganisiert und ein Highlight folgte dem nächsten. Die Menschen, die Natur, die Tiere, die Lodges, das Essen, die Atmosphäre...es war einfach wunderschön und ich bin mir sicher das ich mich noch ewig gerne daran zurückerinnern werden.

Ein besonderes Dankeschön und Kompliment möchte ich eurem Fahrer Anthony aussprechen. Er war sehr professionell, ein sehr sicherer Fahrer und jederzeit bemüht uns alles mögliche zu zeigen. Seine Herzlichkeit und sein Sinn für Humor hat jede Fahrt mit ihm zu einem lustigen Abenteuer gemacht. Anthony hat einen entscheidenen und wichtigen Part dazu beigetragen, das wir die schönste Reise unseres Lebens hatten. Gebt gut acht auf ihn :-)

Ganz liebe Grüsse
Daniela & Diego

Kommentar von Simona und Hans Michael Ahrweiler |

Wir hatten das Glück vom 10.01. bis 13.01.2001 eine 4-Tagestour mit den super freundlichen und professionellen Fahrer und Guide Michael erleben zu dürfen. Michael war bemüht uns alle Tiere zu zeigen und viele Erklärungen über das Land und Leute und Tiere zu geben. Egal wie die Straßenverhältnisse waren , haben wir uns absolut sicher mit ihm als Fahrer gefühlt.... Viele Grüße an Michael !!Die Tour war für uns als Safarineulinge perfekt zusammengestellt und wir konnten Tsavo West, Amboseli und Tsavo Ost kennengelernt. Die Unterkünfte waren sehr gut ausgesucht, das Severin Safari Camp war ein absoluter Traum .... die beiden Lodge hatten ein anderes Flair aber waren auch sehr gut....immer waren Wasserlöcher an den Unterkünften, die aber leider nicht so stark besucht waren, da es vorab zu viel Regenfälle gegeben hatte. Aber trotzdem haben wir alle Big-Four gesehen, außer Nasshörner ....die haben wir uns für nächste Safari aufgehoben.

Was ist die Summe aus 2 und 5?