REISEZIELE

Tsavo Nationalpark

Previous slide
Next slide

Severin Safari Camp Tsavo West

Höhepunkte:

Kilimanjaro 

“Observation Hill”

Mzima Springs

Chyulu Hills

Previous slide
Next slide

Kilaguni Serena Safari Lodge
Tsavo West

Höhepunkte:

Mzima Springs

Kilimanjaro

Aruba Dam

Previous slide
Next slide

Finch Hattons Camp
Tsavo west

Höhepunkte:

Luxury Camp

Mzima Springs

Kilimanjaro 

Private Waterhole 

Tsavo Nationalpark ist der größte Nationalpark in Kenia, Ostafrika.

Am 1. April 1948 wurde der Tsavo Nationalpark mit einer Gesamtfläche von 21812 qkm eingerichtet und aus administrativen Gründen im Mai 1949 in Ost- und Westteil geteilt. Getrennt werden beide Parkseiten durch die Asphaltstraße, die Mombasa mit der Hauptstadt Nairobi verbindet sowie die parallel verlaufende Eisenbahnstrecke.

Tsavo Ost 

Im Tsavo stößt man auf eine Wildnis der besonderen Art, hier ist die Schönheit der ostafrikanischen Landschaft in ihrer ganzen Erhabenheit erhalten geblieben. Die leuchtend rote Laterit – Erde bedeckt besonders im Ostteil den ganzjährig geöffneten, 150-1200m über dem Meeresspiegel gelegenen Park. Das Klima ist warm und trocken.

Die Vegetation hier ist vielfältig; wildes Buschland, weite offene Savannen, halbtrockene Gebiete, grüne Flusslandschaften mit Galeriewäldern, Akazien, riesige Affenbrotbäume sowie Dornbuschsavannen zeichnen dem begeisterten Betrachter das Bild des wahren Afrikas.

Der Lebensraum Tsavo gilt als eine für Menschen lebensfeindliche Umgebung und bietet somit beste Rückzugsgebiete für Wildtiere.

Wir treffen im Tsavo Ost NP auf die „roten Elefanten“, sie verdanken ihren Namen der roten Staubschicht, mit der sie sich nach dem Schlammbad zum Schutz vor Sonne und Insekten einpudern.

Weitere Säugetiere wie Großkatzen (Löwe, Leopard, Gepard), Giraffen, Büffel, Gazellen, Kudus, Gerenuks, Wasserböcke, Oryx – Antilopen, Zebras, Paviane und viele mehr sind beheimatet. Ebenso über 500 Vogelarten. Afrika pur!

Hier gelingen Tierbeobachtungen in wilder Natur, wie man sie woanders kaum noch vorfindet.

Camps und Lodges kommen bald!

Tsavo West

Die Landschaft des Tsavo West ist deutlich hügeliger und feuchter. Aus den Ebenen ragen zahlreiche Vulkankegel, am Fuße der Chyulu Hills liegt das heute immer noch weitgehend vegetationsfreie Shetani – Lavafeld als Zeitzeuge eines längst vergangenen Vulkanausbruchs.

Der südliche Bereich ist landschaftlich geprägt von Grassavannen. Permanent Wasser führt der Tsavo-Fluss mit seinen umliegenden Galeriewäldern. Im Ngulia – Gebiet erreichen die Hügel Höhen von 1800 m.

KWS, Kenya Wildlife Service richtete ein bewachtes Rhino Sanctuary zum Schutz der bedrohten Spitzmaulnashörner im Gebiet ein. Besuchen Sie es gerne!

Weiteres Highlight ist ein Besuch der Mzima Springs, hier entspringt durch Lavagestein gefiltertes Schmelzwasser des Mount Kilimanjaro in einer Quelle und sammelt sich im See. Seine Bewohner, die Flusspferde, Krokodile und Fische können Sie im unterirdischen Aussichtsstand vielleicht entdecken.

Die Tierwelt des Tsavo West ist sehr artenreich, neben den „Big Five“ (Löwe, Leopard, Büffel, Elefant und Nashorn) finden sich weitere zahlreiche Arten. Die Tiere sind hier schwerer auszumachen, da sie in der üppigen Vegetation bessere Bedingungen zum Rückzug haben. Das macht Ihre Safari spannend, Sie müssen sich nur geduldig auf die Pirsch machen!

Camps und Lodges

Previous slide
Next slide

Severin Safari Camp Tsavo West

Höhepunkte:

Kilimanjaro 

“Observation Hill”

Mzima Springs

Chyulu Hills

Previous slide
Next slide

Kilaguni Serena Safari Lodge
Tsavo West

Höhepunkte:

Mzima Springs

Kilimanjaro

Aruba Dam

Previous slide
Next slide

Finch Hattons Camp
Tsavo west

Höhepunkte:

Luxury Camp

Mzima Springs

Kilimanjaro 

Private Waterhole 

Reiseberichte

Beatrix van der Linden
Beatrix van der Linden
2024-01-15
Die Safari in der Maasai Mara war vom 04.12. bis 07.12.2023 phantastisch ! Alles hat bestens geklappt. Das Oloshaiki Camp ist wunderbar und liegt sehr idyllisch direkt am Fluss. Man wird sehr aufmerksam betreut und das Essen schmeckt prima. Alle Pirschfahrten waren Spitze. Mein Tourguide James war großartig. Er kennt die besten Plätze für unvergessliche Tierbeobachtungen. Ein besonderes Highlight war die Ballonfahrt. Diese Safari kann ich wärmstens empfehlen. Ich habe pures Urlaubsglück erlebt. Danke ,danke, danke !!!
Christian Schubert
Christian Schubert
2024-01-14
Ist nun schon ein paar Jahre das wir mit DM Tours eine Safari gemacht haben aber nichts desto trotz war es eine sehr schöne Zeit, wir haben uns von der ersten Minute an sehr sicher und gut aufgehoben gefühlt. Der Fahrer (Ranger)war sehr freundlich und konnte all unsere Fragen beantworten. Am Abend der Safari Tour gab es auf einem Berg mit der Kulisse des Kilimanjaro eine Flasche Sekt 🥂bei Sonnenuntergang uns standen die Tränen in den Augen 🌞🥲 Es war eine unvergessliche Zeit. Wir werden im nächsten Jahr wieder mit DM Tours eine Safari buchen. Freuen uns jetzt schon darauf.
Christina WePunkt
Christina WePunkt
2024-01-01
Ich hatte das Vergnügen im November für 7 Tage die Elefantentour durch Tsavo-Ost, Tsavo-West, Amboseli, Naiwasha und Massai-Mara fahren zu können. Es war ein 4sitziger Jeep mit der Möglichkeit das Dach zu öffnen, einem sehr netten und deutschsprachigen Guide (Katana), 3 sehr tolle "Mitfahrer" und ner Menge wundervoller Momente 😀 Ich bin noch immer total beflügelt und kann es ausnahmslos weiterempfehlen. Der Kontakt zum Büro (Nadine und Aaron) war ebenfalls super und ich habe mich jederzeit gut unterstützt und sehr gut betreut gefühlt. Auf jeden Fall wiederhole ich die Tour noch ein paar Mal in den nächsten Jahren 😀 Die Eindrücke kann man nicht in Worte oder Fotos fassen, die muss man erleben... Ich danke vielmals für diese wunderbare Zeit und den unvergesslichen Momenten!!
Tanja Schmid-Blessing
Tanja Schmid-Blessing
2024-01-01
Wir (3 Erwachsene) haben eine zweitages Safari - Tsavo Ost / Ashnil Aruba Lodge - im Dezember 2023 gemacht. Träume werden hier Wirklichkeit. Unser Guide James konnte sich mit uns in Deutsch und Englisch unterhalten. Er brachte uns die Tierwelt näher und beantwortete uns viele weitere Fragen zu Kenia. Unser Fahrer George brachte uns immer sicher an die besten Plätze, damit wir Giraffen, Elefanten, Löwen, Zebras ... aus der Nähe und mit Ruhe beobachten konnten. Tausend Dank.
petra bastian
petra bastian
2023-12-24
Wir wünschen Nadine ,Aaron und den gesamten Team von DM Tours ein frohes Weihnachtsfest. Dankeschön für die wunderbare Safari vom 2.bis5.12.23 ein riesen Lob an unseren Fahrer Paterson er ist einfach spitze.Danke Aaron für das tolle kalte Guinness liebe Grüße von Petra und Peter aus Leipzig
Ute Kemmer
Ute Kemmer
2023-12-16
Für uns war es eine unvergessliche Safari. Vor allem wegen unserem Fahrer Peterson. Die Chefs Aaron und Nicole waren sehr nett und haben uns sogar ihre Kohletabletten überlassen. Eine mega Tour mit toller Betreuung. Können wir nur weiterempfehlen.
Franzy Gr
Franzy Gr
2023-12-01
Wir hatten eine wunderschöne Safari mit Übernachtung in der Ashnil Lodge. Unser Fahrer George ist auf unsere Wünsche eingegangen und wir konnten viel Zeit beim Game Drive verbringen. 🤗 Zum Sonnenuntergang 🌇 haben wir sogar noch eine Flasche 🍾 Sekt 🥂 bekommen. Es war ein tolles Erlebnis. Wir würden wieder dort buchen. Aaron hat für uns diese Tour nach unseren Wünschen zusammengestellt. Die Unterkunft war sehr komfortabel und sauber. Lediglich hätten wir weniger Essen gebraucht und noch mehr Zeit draußen im Jeep verbringen wollen. 😆 Der Jeep ist in einem sehr guten Zustand - sauber und gepflegt. Es werden nur 4er oder 2er Touren angeboten das ist sehr angenehm. Es gab genügend Trinkwasser im Jeep und schicke Aluflaschen die wir als Souvenir behalten durften.
Matthias Haschka
Matthias Haschka
2023-11-27
Wir waren im Oktober 2023 zu viert mit unserem Guide für 7 Tage auf Safari. In dieser viel zu kurzen Woche besuchten wir die Nationalparks Tsavo-Ost und -West, Amboseli und die Masai-Mara. Tausende Eindrücke sind uns geblieben und begeistern uns auch Wochen nach der Safari immer noch sehr. Die Organisation durch das Team von D.M.-Tours war erstklassig. Beginnend bei der pünktlichen Abholung durch unseren Superguide Katana am Hotel, über die Lodges bis hin zum Rücktransport via Flugzeug und Privatbus. Alles klappte bestens und lies keine Wünsche offen! Wir waren mehr als zufrieden! Die Lodges Ashnil Aruba, Ol Tukai, Salewa sowie das Serverin-und Olosahki Camp waren einfach top. Sie waren sehr gepflegt und sauber das Personal mega freundlich und das Essen immer sehr gut. Wir fühlten uns durchweg immer pudelwohl! Die Krönung war unser Guide Katana mit seinem Jeep. Seine Fahrkünste auf den "Wellblech"-Pisten und Querfeldeinstrecken ist hervorragend und seine Gabe parallel zur Piste auch noch die kleinsten Wildtiere zu erkennen ist unglaublich! Auch sein gutes Deutsch machte es bei Erklärungen über das Land, die Leute und die Tiere um vieles einfacher. In den 7 Tagen und gut 2000km im Jeep hat sich eine kleine Freundschaft entwickelt! Wir hoffen sehr, wieder einmal eine Tour mit ihm machen zu können... Ein großes Lob an Nadine, Aaron (Denis) und das ganze Team, das wir noch persönlich kennenlernen durften: Ihr leistet wirklich eine tolle Arbeit! Alles, auch außerhalb der eigentlichen Tour-Verantwortung, läuft zuvorkommend, problemlos und schnell - Vielen Dank auch dafür, Ihr seid absolut empfehlenswert! Unsere Urlaubsplanung sieht jetzt Kenia ein weiteres mal vor!! Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen! Birgit und Matthias
J V
J V
2023-11-20
Wir haben bereits vor unserem Urlaub mit D.M. Tours & Safari korrespondiert und eine Safari gebucht. Es hat alles super geklappt. Vorab erhielten wir bereits Broschüren und eine Packliste, die uns die Vorbereitung um einiges erleichterte. Während unserer Safari hat uns der Fahrer viel erklärt und gezeigt. Bereits aus weiter Entfernung hatte er Tiere gesichtet und konnte uns viele Informationen über diese geben. Zum Sonnenuntergang gab es dann noch zum Abschluss des Tages Sekt, währenddessen nebenan Löwen schliefen. Am nächsten Tag pirschten wir dann noch die Gegend der Taita Hills ab und bekamen noch weitere Tierarten zu Gesicht. Zum Schluss der Safari bot unser Fahrer an, ein Masai-Dorf zu besuchen. Das Angebot nahmen wir an und war zum Schluss ein absolutes Highlight. Wir hatten eine unvergessliche Safari. Vielen Dank, wir werden sie in Erinnerung behalten.
Rita Schwenzer
Rita Schwenzer
2023-11-08
Nach Inhaberwechsel nicht mehr zu empfehlen.